Ingwer-Zitronen-Honig-Paste *glutenfrei

Zutaten:

300 g Ingwer, geschält und in kleine Stücke geschnitten.
150 g Biozitrone, gut gewaschen, Kerne entfernen und in Stücke schneiden.

Zusammen mit den Ingwerstücken in einen guten Mixer geben und zu einer Art Paste vermixen. Eventuell noch etwas Zitronensaft zufügen, je nachdem wie saftig der Ingwer ist.

Zum Schluß 250 g Honig untermischen und gut verrühren.

Dann die Paste in kleine Gläschen abfüllen.
Meine Gläschen hatten so 180 g Fassungsvermögen und ich konnte mit dieser Menge 3 Gläschen füllen. Ich friere die Paste dann ein und habe immer nur ein Glas im Kühlschrank stehen.

Bärlauch-Salz *vegan *glutenfrei

Baerlauchsalz-FreiraumfrauDas Frühjahr naht und ich habe bei meinem Ausflug mit dem Freiraumbus an den Staffelsee die ersten Bärlauchspitzen entdeckt. Da es nur eine Handvoll war, lohnte es für Bärlauchbutter oder Bärlauchpesto nicht. Aus kleineren Kräutermengen lässt sich wunderbar ein Salz herstellen. Weiterlesen

Oliven-Mandel-Pesto nach Christof Herrmann *vegan *basisch *glutenfrei

Zeichnung Olivenpesto-FreiraumfrauIch liebe ja Rezepte, die gut schmecken und dann auch noch supereinfach, oder sollte ich in diesem Fall sagen, minimalistisch, zu machen sind. Dieses Rezept habe ich bei Christof Herrmann auf seinem Blog Einfachbewusst entdeckt und für unsere letzte Party ausprobiert. Superlecker! Weiterlesen

Fotodokumentation: Wie mache ich süßen Hefeteig?

Diese Fotodokumentation ist im Zusammenhang mit einem Inklusionsprojekt entstanden.

Viele backerprobte Menschen fürchten sich ja vor dem schwierigen Hefeteig. Mir gings übrigens auch so bis ich einen Thermomix hatte. Doch nun wollte ich herausfinden, wie Hefeteig herstellen auf die konventionelle Weise funktioniert. Weiterlesen

Bolognese-Sauce nach Freiraumfrau *vegan *glutenfrei *basisch

Gezeichnetes Rezept für Bolognese-Sauce von freiraumfrau

Spaghetti Bolognese war schon als Kind mein absolutes Lieblingsrezept. Leider gab es das so selten bei uns. Seit ich Vegetarierin bin, habe ich mich auf die Suche nach einem idealen Ersatz gemacht und nach langem Experimentieren ist dieses Rezept dabei herausgekommen. Meine Familie findet, es ist kaum ein Unterschied zum fleischhaltigen Original zu schmecken und so wurde es zum Familienlieblingsrezept. Das schaffen nicht so viele Rezepte bei uns. Weiterlesen