Apfelmuffins nach Nofastfoodtoday: *vegan

Für eine Feier brauchte ich veganen Kuchen. Bisher habe ich erst wenige vegane Backrezepte ausprobiert. Jedenfalls lief mir da das Rezept für Apfelmuffins von Nofastfoodtoday bei Facebook über den Weg. Habe das Rezept nun nachgebacken. Ich habe ihr Rezept umgerechnet auf 24 Muffins, denn ich besitze 2 Muffinbleche. Auf den Zimt im Originalrezept habe ich verzichtet, denn ich bin eher kein Fan von Zimt.
Vielen Dank, liebe Ilona Schmitz von Nofastfoodtoday.blogspot.de, dass ich Dein Rezept verwenden und posten darf.

Zum Frückstück: Obstteller *basisch *vegan *glutenfrei

Obstteller-FreiraumfrauZum Frühstück mache ich mir nun morgens einen Obstteller. Da darf drauf, was mir schmeckt an Obstsorten und was saisonal gerade im Angebot ist. Also kauft nach Belieben ein. Wichtig. Es sollte gut gereiftes Obst sein. Dann in grobe Stücke schneiden und möglichst nur 3-4 Sorten. Zu viel verschiedene Sorten, wie wir das vielleicht von einem Obstsalat kennen, vertrage ich nicht gut. Aber probiert es einfach aus. Und dann ein paar gehackte Mandeln oder etwas Mandelmus drüberstreuen. Ich nehme auch gerne Kokosflocken oder Rosinen.

©opyright Zeichnung Freiraumfrau®

47 Tage Fastenzeit mit basischer Ernährung

Die Fastenzeit beginnt heute am Aschermittwoch. Diesmal habe ich mir vorgenommen mich bis Ostern basisch zu ernähren. In 2 Basenfastenwochen, die ich 2012 und 2013 bei Ute Merk gemacht habe, konnte ich spüren, wie gut mir die basische Ernährung tut. Im klassischen Sinne ist Basenfasten gar kein Fasten, sondern eher eine Kur, die den Körper entsäuert und entgiftet. Übersichtszeichnung Obst und Gemüse
Obst und Gemüse (bis auf wenige Ausnahmen) werden basisch verstoffwechselt. Und noch mehr Zutaten, die ich Euch in den nächsten Tagen und Wochen vorstellen werde. Weiterlesen