Ingwer-Zitronen-Honig-Paste *glutenfrei

Zutaten:

300 g Ingwer, geschält und in kleine Stücke geschnitten.
150 g Biozitrone, gut gewaschen, Kerne entfernen und in Stücke schneiden.

Zusammen mit den Ingwerstücken in einen guten Mixer geben und zu einer Art Paste vermixen. Eventuell noch etwas Zitronensaft zufügen, je nachdem wie saftig der Ingwer ist.

Zum Schluß 250 g Honig untermischen und gut verrühren.

Dann die Paste in kleine Gläschen abfüllen.
Meine Gläschen hatten so 180 g Fassungsvermögen und ich konnte mit dieser Menge 3 Gläschen füllen. Ich friere die Paste dann ein und habe immer nur ein Glas im Kühlschrank stehen.

Kidneybohnen-Bratlinge *glutenfrei *vegetarisch *vegan


Zutaten:

1 Dose Kidneybohnen, abgetropft und abgespült
50 g Hafermehl oder anderes glutenfreies Mehl
2 EL mittelscharfen Senf
1 EL Tomatenmark
1 EL (glutenfreie) Sojasauce
1 TL gemahlene Flohsamenschalen
Salz & Pfeffer
optinal: 2 EL fein geschnittener Schnittlauch oder Petersilie

Zubereitung:
Die Kidneybohnen mit einer Gabel zerdrücken. Dann die anderen Zutaten untermengen. Die Masse ca. 30 Minuten kühl stellen.

Ihr könnt auch alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und dann alles zusammen vermischen/zerkleinern. Ich mache das im TM 21 (Thermomix), 6-8 Sekunden, Stufe 4. Wie oben beschrieben die Masse kühl stellen.

Dann kleine Bällchen formen und in einer Pfanne mit ordentlich Öl (ich nehme Sonnenblumenöl) von beiden Seiten knusprig, braun ausbacken. Ergibt ca. 14 Bratlinge, so wie auf der Zeichnung.

Guten Appetit!