Paprika-Kartoffel-Kokospfanne *vegan *basisch *glutenfrei

Überzeichnetes FotorezeptEin weiteres Rezept, das auf meinen Reisen mit dem Freiraumbus entstanden ist. Diesmal hatte ich Paprika, Kartoffeln, etwas Ingwer und eine Zwiebel in meiner Kühlbox.

Rezept für 1-2 Personen:

  • 6 mittlere Kartoffeln, schälen, vierteln und in Salzwasser gar kochen.
  • 2 rote Paprika, in Würfel geschnitten
  • 1 Zwiebel, in grobe Stücke geschnitten
  • 1 großes Stück Ingwer, fein gehackt
  • 1 EL getrocknete Tomaten

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und Paprika, Zwiebel und Ingwer darin bei mittlerer Hitze anbraten. Die getrockneten Tomaten und…

  • 200 ml Kokosmilch (eine kleine Dose) zufügen und mit
  • 1 TL Currypulver, sowie Salz und Pfeffer würzen

Und dann alles auf kleiner Flamme zugedeckt garen lassen bis die Paprika leicht weich sind.  Wenn die Kartoffeln gar sind, das Wasser abschütten und danach die Kartoffeln noch so 5 Minuten in der Pfanne ohne Deckel mit den anderen Zutaten weitergaren lassen. Sollte die Sauce zu flüssig sein, einfach noch ein bisschen länger köcheln lassen.

Zu diesem Rezept könnte ich mir auch gut Koriander vorstellen, doch den hatte ich nicht dabei. Guten Appetit!

Weitere Busrezepte:
Linsensalat